• Südwestansicht
    Südwestansicht
  • Treppenhaus
    Treppenhaus
  • Laserlabor
    Laserlabor

Institut für Physikalische Chemie

 

Der Neubau Physikalische Chemie der Universität Würzburg ist ein weiterer Baustein des Chemiezentrums. Der viergeschossige nordsüd-orientierte Institutsbau dockt sich an den zweigeschossigen lang gestreckten Zentralbau an und schließt die Randbebauung entlang der südlichen Ringstrasse zum Campus. Die Anbindung des Neubaues an den Zentralbereich Chemie erfolgt über einen zweigeschossigen Verbindungsbau aus Stahl und transparenten Glassteinelementen.

Bauherr:

Freistaat Bayern für die Universität Würzburg

Baukosten:

9,3 Mio EUR  

HNF:

1653 m²

Baujahr:

1996

LPH:

1-9

Thomas Lehrmann, Architekt

für das Staatl. Bauamt Würzburg (1991-2010)